Ab 30€ versandkostenfrei | Versand mit DHL GoGreen

Wayu beim The Peak Yoga Retreat – Was haben Yoga und Meditation mit Lateinamerika zu tun?


Lea Moana Yoga Retreat


Wir freuen uns sehr! Denn Teilnehmer des The Peak Yoga Retreats im österreichischen Schladming können im Juli und August unsere Teerituale genießen. Ins Leben gerufen wurde das Retreat von Lea Moana. Sie ist begeisterte Yogini, Weltenbummlerin und studiert unter anderem die lateinamerikanische Kultur.

Das Motto der Auszeit in der malerischen Bergwelt von Schladming lautet: "Be your highest self". Für Lea Moana bedeutet das, Körper, Geist und Seele durch Yoga und Meditation zu nähren und so eine tiefe Verbundenheit zu spüren. Sie möchte ihren Teilnehmern zeigen, wie wichtig es ist, den Moment wahrzunehmen und sich darin fallen zu lassen und so Heilung und neue Energie zu erfahren.

Unsere Missionen haben uns auf Instagram zusammengeführt und wir waren sofort begeistert vom The Peak Yoga Retreat. Das Retreat findet über vier Tage (donnerstags bis sonntags) an drei verschiedenen Terminen im Juli und August statt.

Die genauen Daten und mehr Infos findest du hier.

Teilnehmer erleben kraftvolle und dynamische Yoga-Einheiten auf einer Sonnenterasse, entspannende Flows, Stretchingeinheiten, Meditation und auch gemütliche Abende am Lagerfeuer. Hierbei macht es keinen Unterschied, ob du Anfänger bist oder schon länger Yoga machst. So verbindest du dich nicht nur besser mit dir selbst, sondern triffst auch auf viele Gleichgesinnte mit denen du dich connecten und austauschen kannst. Das alles eingebettet in der Natur, von Bergen umgeben.

 

 Yoga in der Bergwelt von Schladming

 

Außerdem wird es Klangmeditation, einen Trommel- und Rhytmusworkshop, Ancient Lomi Lomi Massagen und eine Kräuterwanderung geben. Es werden also alle Sinne berührt.

Beim täglichen ayurvedischen Frühstück wird es dann auch die Möglichkeit geben unseren Wayu Tee zu genießen und ein kleines Teeritual zu vollziehen.

Doch was haben nun Yoga und Meditation mit Tee, den Inka und Peru zu tun?

Das wurden wir tatsächlich schon öfter gefragt – und wir finden die Antwort so spannend! Yoga und Meditation haben nämlich sehr viel mit den Lebensweisheiten der Inka zu tun. Denn in ihren 13 Prinzipien, die zu einem besseren Leben führen, beschreiben die Inka:

  • das Wissen, wie man meditiert und
  • das Wissen, wie man tanzt.
Bei der Meditation ging es ihnen vor allen Dingen um das Verbinden mit sich selbst und der Natur. Durch die eigene Stille mit der Stille der Natur zu connecten und gleichzeitig festzustellen, dass die Natur spricht und unsere Seele genauso. Und darauf zu hören und einzugehen.
Der Tanz bedeutete für die Inka rituelle Klänge und Bewegungen dazu und stellte eine andere Form der Meditation dar. Gleichzeitig verbanden sie sich so mit dem Spirit der Pachamama (unserer Erde). So gesehen, ist das, was die Inka mit "tanzen" bezeichnen, ein Bewegungs-Flow – ähnlich wie beim Yoga – um Körperliches und Spirituelles zu verbinden.

Zu diesem Thema haben wir uns auch lange mit Lea Moana ausgetauscht. Ihre Beschreibung von Yoga passt wunderbar zu der Lebensphilosophie der Inka – Körper, Geist und Seele verbinden, den Moment wahrnehmen und tiefe Verbundenheit spüren:

 

Zitat Beginn  Den Weg des Yoga kann man als ein Konzept, welches Körper, Geist und Seele verbindet wie auch den Weg zu sich selbst definieren. Ich bin davon überzeugt, dass Yoga das bewusste Wahrnehmen eines jeden Momentes und die tiefe Verbundenheit ist – doch darüber hinaus ist es noch so viel mehr. Yoga bietet Mehrwert für alle. Für mich ist es eine wunderschöne Entdeckungsreise. Yoga bietet dir Zeit und Raum, um die Haltung zu finden, die zu dir passt, sodass sie dich stärken und unterstützen kann. Zitat


Lea Moana - Gründerin von The Peak Yoga 

Sich mit sich selbst zu verbinden und im Moment zu leben kann mit einer Tasse Tee beginnen, die man in einem ruhigen Moment für sich zelebriert. Und kann dann übergehen in Meditation, Yoga, Journaling und mehr! Wichtig ist dabei immer, dass du herausfindest, was zu dir und deiner Energie passt. Während eines Retreats hast du die wunderbare Möglichkeit eine spirituelle Ruhepause zu nehmen und genau das herauszufinden.

Du hast jetzt richtig Lust auf eine Ruhepause in der Bergwelt bekommen und möchtest die Verbindung zwischen Body, Mind und Soul stärken?
Schau bei The Peak Yoga Retreat vorbei, lese mehr und buche dir einen Platz im Retreat.

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen